29.01.01 09:31 Uhr
 6
 

Krawalle in Zürich - Eine Bilanz

Die schweren Aussschreitungen rund um den Bahnhof Zürich und in der Innenstadt vom vergangenen Samstag haben einen Millionenschaden und viele Verhaftungen gefordert, aber glücklicherweise keine Verletzten.

Insgesamt wurden am Samstag über 100 WEF-Gegner verhaftet. Die Polizei setzte Gummischrot, Wasserwerfer und Tränengas ein, die Demonstranten warfen Pflastersteine zurück. Auch der Bahnhof wurde vollständig abgeriegelt.

Der genaue Sachschaden ist noch nicht abzusehen, aber man geht davon aus, das der Schaden in Millionenhöhe sein wird. Die Schäden machen vor allem verbrannte Autos und eingeschlagene Fensterscheiben aus


ANZEIGE  
WebReporter: Swissbanker
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Zürich, Bilanz, Krawall
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?