29.01.01 09:17 Uhr
 16
 

AOL / Time Warner unter Betrugsverdacht

Wie die Associated Press schreibt, untersucht die Staatsanwaltschaft in Florida über 100 Beschwerden, welche sich an den Mediengiganten AOL / Time Warner richten. Dem Unternehmen wird unter anderem vorgeworfen irreführende Werbung gemacht zu haben.

Einige Kunden haben Anfragen für die Bestellung von Zeitschriften erhalten, die wie Rechnungen aussahen. Andere Kunden erhielten Bücher, Zeitschriften und CDs, die sie nie bestellt hatten und wurden dann zur Kasse gebeten.

Diese Beschwerden kamen aus allen Teilen der USA, schreibt das Blatt. AOL / Time Warner schiebt jegliche Schuld von sich. Man habe niemals etwas ohne Bestellung geliefert, so ein Sprecher des Unternehmens.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Betrug, Warner
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?