29.01.01 05:27 Uhr
 19
 

Bahn AG auf totem Gleis ?

Ein Umdenken in der Verkehrspolitik in Süd-Niedersachsen forderte nun ein Poliker der Göttinger Grünen.

So dürfe nicht mehr über die Schließung von Fahrkartenschaltern nachgedacht werden.

Vielmehr sollten lukrative Haltepunkte im Nahverkehrsnetz wieder in Betrieb genommen werden um die Attraktivität des Schienenverkehrs in Südniedersachsen zu erhöhen.

Die Betreiber gehen hier laut Aussage Wenzels völlig falsche Wege. So müsse halt im Zweifel über eine Fremdvergabe des Schienennetzes nachgedacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AS-Center
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bahn, Gleis
Quelle: www.goettinger-tageblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?