29.01.01 05:14 Uhr
 14
 

Göttinger Student entlastet Trittin

In einem offenen Brief an den Sohn des ermordeten Bundesstaatsanwaltes Buback hat Klaus Hülbrock, damaliger Student in Göttingen, den Bundesminister Trittin insoweit entlastet, als dass dieser an der Sache nicht beteiligt gewesen sei.

Die Kontroverse zwischen CDU und Trittin rückt durch diesen Brief in ein völlig neues Licht. Trittin hatte kürzlich die CDU als "Dumpfbacken" bezeichnet, weil diese auf eine Aufklärung der damaligen Vorfälle beharrte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AS-Center
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Student, Gott, Tritt
Quelle: www.goettinger-tageblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?