28.01.01 23:51 Uhr
 83
 

Erst Holocaust-Gedenkminute - dann Nazisprüche

Am heutigen Spieltag waren an verschieden Austragungsorten der Seria-A, der höchsten Spielklasse des italienischen Fußballs, erneut Neo-Nazistische Parolen zu hören.

Das Spiel des farbigen Stars des AC Parma, Liliam Thuram, wurde bei jeder Ballberührung durch rechtsradikale Sprechgesänge gestört. Vor dem Spiel hielt man - wie in allen Stadien des Landes - noch eine Gedenkminute für die Opfer des Holocaust ab.

Dies ist aber nur der vorläufige Höhepunkt einer in Italien - seit Monaten voranschreitenden - "Negativentwicklung". Der AC Parma musste zuletzt eine Geldstrafe bezahlen, weil seine Fans sich in ähnlicher Weise an dem Milan-Star Seedorf vergingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linnie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Holocaust, Gedenk
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
USA: Mann behauptet, Elfjährige habe ihn im Schlaf vergewaltigt
Japan: Frau zerstört aus Wut auf Ex-Mann 54 seiner wertvollen Geigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?