28.01.01 23:11 Uhr
 95
 

Spanier klauen Ziege und werfen sie vom Kirchturm.

In Spanien gibt es einen Brauch, den "Salto de la cabra" (Sprung der Ziege), bei dem eine lebendige Ziege von einem Kirchturm geworfen werden muss.
Dass dies natürlich die Tierschützer auf die Palme bringt ist verständlich.

Es wurden hohe Geldstrafen erlassen, welche die Dorfbewohner stoppen sollten.
Also mussten die Dorfbewohner zu einer List greifen. Sie schnappten sich eine Ziege am Samstagabend, als die anderen Leute duch Feiern abgelenkt wurden.

Dann haben die vermummten Männer die Ziege in aller Eile vom Kirchturm geworfen, wobei andere die Ziege unten auffingen. Am nächsten Morgen hatte natürlich keiner etwas bemerkt. Alle halten den Mund.


WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Ziege, Kirchturm
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet
Skurril bearbeitete Familienfotos von Berufsfotografin erheitern Internet
Football-Spiel in Atlanta: Donald Trump vergisst Wörter der Nationalhymne



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?