28.01.01 22:54 Uhr
 3
 

Mehr als 100.000 Menschen werden nach Erdbeben noch vermisst

Bei dem Erdbeben in Indien am Freitag wurden ca. 20 000 Menschen getötet. Es werden noch mehr als 100 000 Menschen vermisst.

Man geht von ca. 50 000 Menschen aus, die noch unter den Trümmern liegen.


Auch ein Deutscher aus Wetzler wird noch vermißt.
Bisher wurden 5 Menschen lebend aus den Trümmern geborgen. Von Stunde zu Stunde wird diese Hoffnung allerdings immer geringer


WebReporter: Justi1975
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Mensch, 100, Erdbeben
Quelle: www.rtl.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?