28.01.01 22:27 Uhr
 785
 

Was bringt es, wenn man am Tag mit Licht fährt ?

Die Finnen hatten 1972 das Gesetz in Kraft gesetzt, wonach man bei Tage mit Licht fahren muß. Auch in Schweden, Dänemark, Polen und Ungarn hat sich diese Vorschrift durchgesetzt. Nach einer Studie der Universität Amsterdam sollten noch mehr folgen.

Demnach könnte sich Europa 740.000 Unfälle, 5.500 Tote, 155.000 Verletzte und 10 Mrd. Mark an Kosten sparen. Bei Motorrädern sank die Unfallrate dank Tagesfahrlicht nach der Einführung in Deutschland um 14 %, obwohl der Bestand um 21 % zunahm.

Zwar sind die Erfolge im dunklen Norden mit 45 % weniger Unfällen wesentlich größer, aber selbst in Israel sanken dank Tageslichtpflicht die Unfälle um 10 %. Für die Schweiz rechnet man mit ca. 25 %, in Niedersachsen erreichte man im Versuch 35 %.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Tag, Licht
Quelle: www.fr-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?