28.01.01 16:38 Uhr
 67
 

UNO warnt weltweit vor BSE

Die UNO warnt weltweit vor BSE und hat die internationale Gemeinschaft aufgerufen, jetzt zu handeln, um das weltweite Risiko der in der EU grassierenden Rinderseuche zu senken.

Laut der UN Organisation FAO, besteht ein Risiko für alle Länder, die seit 1980 Rinder, Rindfleisch oder Tiermehl aus Westeuropa importiert haben.

Für den mittleren Osten, Osteuropa, Nordafrika und Indien bestehen neben Westeuropa die höchsten Risiken von BSE und den meschlichen Ableger "Creutzfeld-Jakob".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MWDe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Welt, UNO
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?