28.01.01 14:39 Uhr
 178
 

AltaVista Skandal- US Filter ist Schuld an Suchergebnissen

Wie bereits in SN berichtet wurde hat die Suchmaschine AltaVista bei Suchbegriffe wie z.B. "Kinder" kriminelle Ergebnisse erbracht. Dies wurde nun ausgiebig vom Mutterkonzern untersucht und es wurde festgestellt, das ein US-Filter Schuld daran ist.

Das Problem besteht darin das der genannte Filter, mit deutschen Wörtern seine Sorgen hat und diese nicht richtig ausschließen kann. Auch legale Suchbegriffe werden durch die Einstellung "Related Searches" mit anderen Links verbunden, auch kriminelle


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Skandal, Suche, Schuld, Vista, Filter
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tötung eines verletzten Palästinensers - Haft für israelischen Soldaten
Schweiz: Unterbringung von abgelehnten Asylbewerbern in Zivilschutzbunkern
Raser: Tod eines Unbeteiligten - Lebenslange Haft gegen zwei Männer gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?