28.01.01 12:20 Uhr
 9.058
 

Skandal-E-Mail breitet sich in Windeseile über die ganze Welt aus

In England ist der Managerin ein peinlicher Faux-Pas passiert. Die Managerin eines noblen, 500 Jahre alten Clubs, verfasste bei der Organisation eines Festes für ein Club-Mitglied eine E-Mail mit Anweisungen an ihren Geschäftspartner.

Darin betitelte sie den Gast als Arschloch. Aus Versehen sandte sie diese E-Mail jedoch auch direkt an den angeprochenen Gast. Dieser schickte sie dann weiter an einen Freund.

Seitdem ist die E-Mail in der ganzen Welt aufgetaucht. Sogar in Australien, den USA und Deutschland. Die Managerin wird trotz ihres Fehlverhaltens ihren Job nicht verlieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Welt, Skandal, E-Mail, Mail
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alexa Skill für Netatmo Wetterstation
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?