28.01.01 10:57 Uhr
 15
 

Bushs Regierung will nicht in den MS Prozess eingreifen

Die neue republikanische US-Regierung des umstrittenen Präsidenten George Bush will den Kartell-Prozess gegen Microsoft nicht beeinflussen. Ein Senator bestätigte dies beim Wirtschaftstreffen in Davos.

Allerdings scheint sich die Regierung teilweise uneinig zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: readme2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Regierung, Regie, MS
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund
Mexiko will die USA nicht Mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?