28.01.01 09:04 Uhr
 7.473
 

Al Gore wäre wohl wirklich Präsident geworden

Durch die Annulierung von Stimmzetteln hat Gore weit mehr Stimmen verloren als Bush.

Nach einer Studie der "Washington Post" wurden bei dem umstrittenen Verfahren 46.000 Stimmen für Gore als ungültig erklärt, aber nur 17.000 die für Bush waren.

2,7 Millionen Stimmzettel wurden überprüft, 56.000 waren doppelt markiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Präsident
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?