27.01.01 22:53 Uhr
 41
 

Sondermarke "250. Geburtstag Johann Heinrich Voß"

Die neue Sondermarke zum 250. Geburtstag von Johann Heinrich Voß zeigt seine Silhouette, den Titel der Ilias mit dem Versmaß Hexameter sowie ein Kupferstichfragment einer schreibenden Hand. Voß wurde 1751 geboren. Er besuchte das Lateingymnasium.

Freiwillig lernte er sogar Griechisch. Nach seinem Studium bei Christian Gottlob Heyne übersetzte er Homers Odyssee ins Deutsche, was im Jahre 1781 große Resonanz auslöste, und er sollte nun auch die Ilias übersetzen. Dieses Werk erschien 1793.

Es löste einen Streit über das Vorgehen bei der Übersetzung antiker Texte aus. Voß starb 1826.

Die Marke wurde von Hillmar Zill aus Rostock entworfen. Das Postwertzeichen im Wert von DM 3,00 ist ab dem 8. Februar 2001 bei der Post erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Robot
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Geburt, Geburtstag, Sonde
Quelle: ppd00091.deutschepost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?