27.01.01 19:16 Uhr
 2.492
 

Endemol steckt in Schwierigkeiten - Realityshows in Gefahr

Schlechte Neuigkeiten für die bekannte Produktionsfirma Endemol, deren bekannteste Produktion wohl "Big Brother" ist. Viele Executive Producer von verschiedenen Endemol-Produktionen in Deutschland haben ihren endgültigen Rücktritt angekündigt.

Unter diesen Executive Producern befinden sich Ellen Meyeirse, für die Show "Der Frisör" zuständig, Falco Levre, der sich um das "Diätduell" kümmert und Edda Kraft, Boss bei der neuen Show "Der Bus". Außerdem werden noch weitere Angestellte kündigen.

Es gibt sogar Gerüchte, dass Rainer Laux, der für "Big Brother" zuständig ist, die Firma verlassen will. Schon jetzt sollen andere einige seiner Aufgaben übernehmen. Eine schmerzliche Lage, da das Budget für die vier Shows 120 Millionen Mark beträgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mischa1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gefahr, Reality, Schwierigkeit
Quelle: www.kress.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?