27.01.01 16:20 Uhr
 42
 

Unbeschränktes Ausländerwahlrecht gefordert!

Der Europart hat die restriktiven Migrantengesetze vieler Mitgliedstaaten scharf kritisiert. Ausländern würde somit der Einfluß auf das politische und gesellschaftliche Leben, selbst in ihren Wohnorten verwehrt.

Weiterhin forderte er die Mitgliedsländer auf, allen Emigranten unabhängig von Herkunft und Nationalität ein vollständiges passives und aktives Wahlrecht, auch auf kommunaler Ebene zu gewährleisten.

Bedingungen wurden allerdings auch angeknüpft, die Flüchtlinge müssen sich "legal" im Gastland aufhalten, und dies seit mindestens 3 Monaten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: redchannel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ausländer
Quelle: www.fr-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?