27.01.01 15:57 Uhr
 172
 

Neue AOL-Software und eine schlechte Nachricht für alle Kunden!

Zwar wird im Februar die brandneue AOL-Software 6.0 veröffentlicht werden, doch trotz dem Face-Lifting das Programmes gibt es eine schlechte Nachricht für die Kunden:

Denn eine nromale Connection zum Internet via DFÜ-Netzwerk wie beim Konkurrenten T-Online wird weiterhin nicht möglich sein, die Nutzung der Software bleibt also weiter zwingend. Genau so verhält es sich für Mails, Outlook % Co. bleiben vom AOL-Kunden ungenutzt.

Positives gibts aber außer der überarbeiteten Optik trotzdem: Die neue Software soll problemlos mit Win 2000 und NT funktionieren, auch ein WAP-Portal ist in Bau.


WebReporter: MAdler
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Kunde
Quelle: dialing2.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?