27.01.01 15:26 Uhr
 3
 

Kassel behält im "Playoffduell" gegen Krefeld die Nase vorn

34, in Worten vierunddreissig, mal schossen die Krefelder auf das Kasseler Tor. Heraus sprang dabei ein einziger Treffer.

Logische Folge daraus, wer vorne weniger Tore schiesst, als er hinten kassiert, der verliert.

Erstaunliches am Rande. Erst nach 15 Minuten im zweiten Drittel gab es die ersten Strafzeiten. Dafür dann aber jeweils gleich 2+2 für beide Seiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: The Rising Hope
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kasse, Nase, Kassel, Krefeld, Playoff
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Leicester City offenbar an Ex-Englandtrainer Roy Hodgson interessiert
Manchester: Fußballstar Paul Pogba in Restaurant mit Teller beworfen
Fußball: Kevin Großkreutz wird nach Prügelei in Stuttgart in Klinik behandelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016
Ermittlungen gegen AfD-Politiker Björn Höcke wegen Volksverhetzung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?