27.01.01 14:23 Uhr
 3
 

BSE = Bayerns Schlechte Ergbnisse

Bayern ist spitze - seit heute auch bei BSE.
Im Oberallgäu ist ein neuer Fall bekannt geworden.

Der Stall mit 36 Tieren wurde unter Quarantäne gestellt.
Die Trägerin der Erkrankung wurde getötet.

Auch in Meck-Pom sowie Schleswig-Holstein wurden neue Erkrankungen
publik. Die Zahl der infizierten Tiere hat sich damit auf 22 erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bayern, Bayer
Quelle: www.sat1nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?