27.01.01 14:23 Uhr
 3
 

BSE = Bayerns Schlechte Ergbnisse

Bayern ist spitze - seit heute auch bei BSE.
Im Oberallgäu ist ein neuer Fall bekannt geworden.

Der Stall mit 36 Tieren wurde unter Quarantäne gestellt.
Die Trägerin der Erkrankung wurde getötet.

Auch in Meck-Pom sowie Schleswig-Holstein wurden neue Erkrankungen
publik. Die Zahl der infizierten Tiere hat sich damit auf 22 erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bayern, Bayer
Quelle: www.sat1nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Drei Tote: Mann rast mit Auto absichtlich in Menschenmenge
ARD plant Einführung einer eigenen "Anti-Fake-News-Einheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?