27.01.01 14:22 Uhr
 35
 

Websites verletzen den Datenschutz und damit unsere Sicherheit

Ein Zusammenschluss von 263 Verbraucherschutzgruppen, die unter dem Namen "Consumers International" arbeiten hat eine Studie durchgeführt. In dieser Studie wurden 751 Websites auf Datenschutz getestet.

Heraus kam, das ganze zwei Drittel der 751 Websites in Europa und den bleiben unter der Norm, wie sie in den Datenschutzbestimmungen eigentlich vorgegeben werden. Oftmals werden Daten abgefragt die die Privatsphäre verletzen.

Besonders beliebt sind Email- Listen in die man sich eintragen muss. Diese Daten werden auch gerne an Dritte weitergeleitet. Im Bereich Europa und den USA müsse sich noch einiges tun, in Sachen Datenschutz.