27.01.01 10:54 Uhr
 500
 

Fischer traut seinen Augen nicht. Schon 35-mal derselbe Fisch im Netz

Einem Angler kann schon viel passieren. Aber was einem Fischer aus Norwegen so passiert ist einfach unglaublich.

Seit letzten März hat der Fischer einen Kabeljau schon etwa 35-mal aus dem Netz gezogen und ihn wieder in die Meeresbucht zurückwerfen müssen. Dieser Kabeljau ist auf beiden Augen erblindet und verfängt sich immer wieder in den Netzen des Fischers.

Der Fisch zeigt keine Angst mehr, weil er weiß, dass ihn der Fischer immer wieder freiläßt. Jetzt soll er aber an einen 'Marine-Park' gegeben werden, wo er seine letzten Tage und Jahre verbringen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Netz, Fisch, Auge, Fischer
Quelle: www.icn4u.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?