27.01.01 00:31 Uhr
 27
 

Rembrandt-Gemälde wechselt für 26,3 Millionen den Besitzer

Bei einer Auktion in New York ist ein Rembrandt-Gemälde für umgerechnet 26,3 Mio. DM versteigert worden. Das Bild heißt "Porträt eines Gentleman im roten Wams" und stammt aus dem Jahre 1633. Der Käufer Robert Noortamn ist Niederländer.

Bisher hat erst ein Bild des berühmten Malers für mehr Geld (etwa 62 Mio. DM) den Besitzer gewechselt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Besitzer, Gemälde, Besitz
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauke Petry kommen Tränen als rechter AfD-Flügel sie attackiert
GB: Survival-TV-Show "Eden" abgesetzt - Kandidaten monatelang ahnungslos
Pakistan: Mädchen geboren, das Herz außerhalb des Körpers trägt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?