27.01.01 00:35 Uhr
 19
 

Britische Kinderklinik gesteht Organverkauf

Die Alder Hey Kinderklinik in Liverpool mußte heute eingestehen, in den Jahren 91-93 die Thymusdrüsen lebender Säuglinge zu Versuchszwecken verkauft zu haben. Die Drüsen waren ein Abfallprodukt bei Herzoperationen! Käufer ein Pharmakonzern in Lyon?

Da die Drüsenentfernung eine Routinemaßnahme bei Herzoperationen darstelle, wurde die Erlaubnis der Eltern NICHT eingeholt, wie Dr. Mark Caswell von der Klinik darlegte!

Weitere Kliniken sollen in den Skandal verwickelt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: klapperstorchgabriel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Organ
Quelle: www.thetimes.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?