26.01.01 20:18 Uhr
 39
 

UNO: Droht eine weltweite BSE-Epidemie?

Experten von Futtermitteln gehen davon aus, dass es nicht bei der BSE-Krise in Europa bleibt. Allein in den USA wäre es sehr unwahrscheinlich, dass unter 98 Millionen Rindern kein einziger BSE-Fall dabei wäre.

Ende der achtziger Jahre wurden pro Jahr rund eine halbe Million Tonnen Tiermehl ausgeführt, drei Viertel davon nach Mittel- und Osteuropa, knapp 20 Prozent nach Afrika und der Rest in den Nahen und Fernen Osten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Welt, UNO, Epidemie
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?