26.01.01 19:06 Uhr
 15
 

Krebs - erlebt eine alte Therapie-Form ein Comeback?

Zwei Radiotherapeuten aus Halle und Düsseldorf experimentieren gerade mit einer Therapie aus den 60er Jahren, die seinerzeit an den technischen Problemen gescheitert war. Mit neuer Technik und leichten Verfahrensänderungen haben sie erste Erfolge.

Es geht um die Kombination von Sauerstoff und Bestrahlung, mit der schon Manfred von Ardenne arbeitete. Damals bestrahlte man die Patienten unter Sauerstoff in Überdruckkammern, aber die technischen Probleme und Strahlenschäden waren viel zu groß.

Neben einer heute besseren Diagnostik durch CT's werden die beiden Schritte getrennt, weil Sauerstoff auch so nachwirkt und nur langsam aus dem Gewebe verschwindet. Dieses Gewebe ist wesentlich strahlungsempfindlicher, man braucht geringere Dosen zur Bestrahlung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm