26.01.01 19:02 Uhr
 199
 

Rentnerin ausgeraubt - Sie nahmen ihr das Liebste weg

In Berlin wurde eine 75 jährige Rentnerin von 2 Männern überfallen und ausgeraubt.

Sie verwüsteten die gesamte Wohnung und klauten ihr 10 Yorkshire Terrier im Gesamtwert von 45.000 DM.

Sie taten so, als ob sie sich für einen Welpen interessieren würden und überwältigten dann die gehbehinderte Frau.

Die Rentnerin konnte sich selbst befreien und bei den 100 Metern entfernt lebenden Nachbarn Hilfe suchen.

Sie macht sich große Sorgen um ihre 10 Hunde, sie waren ihr ein und alles.


Hinweise nimmt die Polizei entgegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Top-Psychiater von Yale: Donald Trump hat eine "gefährliche Geisteskrankheit"
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?