26.01.01 18:03 Uhr
 563
 

Reality TV geht zu weit: Medienwächter fordern Grenze

Immer häufiger geraten die Reality Shows in Verruf. Einst fing es an mit dem eher harmlosen Big Brother und jetzt setzt sich der Reality-Boom zum Beispiel mit dem knallharten "Der Bus" fort.

Jetzt fordern Medienwächter die deutschen Privatsender auf auch weiterhin die Menschenwürde zu beachten und auch Grenzen einzuhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Medium, Grenze, Reality
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Alarm für Cobra 11"-Star Erdogan Atalay sagt Hochzeit wegen Horoskop ab
Normales Leben führen: Prinz Harry "wollte raus aus der königlichen Familie"
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Himalaya-Gebirge: Sieben Tote bei Ski-Lift-Absturz durch heftigen Wind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?