26.01.01 17:53 Uhr
 45
 

Forscher suchen Ursprung des Lebens, tauchen 4000m unter den Nordpol

Zwei russische U-Boote wollen im September eine tiefe Reise machen. Ihr Ziel ist 4000m unter dem Nordpol. Sie glauben den Ursprung des Lebens zu finden oder wenigstens Bausteine die sachdienliche Schlüsse zulassen.

Bei dieser Expedition wollen sie Bodenproben mitbringen und hoffen, Reste von längst ausgestorbenen Lebensformen zu finden. Sie werden dabei von einer britischen Firma unterstützt.

Die zwei U-Boote die dafür vorgesehen sind habe bereits Kultstatus, sie waren bei Dreharbeiten des Films "Titanic" dabei. Außerdem haben diese beiden U-Boote das gesunkene Atom-U-Boot im vorigen Jahr untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Forscher, Ursprung, Nordpol
Quelle: www.derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?