26.01.01 17:53 Uhr
 45
 

Forscher suchen Ursprung des Lebens, tauchen 4000m unter den Nordpol

Zwei russische U-Boote wollen im September eine tiefe Reise machen. Ihr Ziel ist 4000m unter dem Nordpol. Sie glauben den Ursprung des Lebens zu finden oder wenigstens Bausteine die sachdienliche Schlüsse zulassen.

Bei dieser Expedition wollen sie Bodenproben mitbringen und hoffen, Reste von längst ausgestorbenen Lebensformen zu finden. Sie werden dabei von einer britischen Firma unterstützt.

Die zwei U-Boote die dafür vorgesehen sind habe bereits Kultstatus, sie waren bei Dreharbeiten des Films "Titanic" dabei. Außerdem haben diese beiden U-Boote das gesunkene Atom-U-Boot im vorigen Jahr untersucht.


WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Forscher, Ursprung, Nordpol
Quelle: www.derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?