26.01.01 17:50 Uhr
 66
 

Polizisten betrügen mit Funkgerät bei Alkoholkontrollen

Zumindestens in Grossbritannien sollte man als Autofahrer immer nett bei Kontrollen sein oder genaustens darauf achten, ob in den Sekunden, in denen man in das Alkoholtestgerät bläst, ein Polizist das Funkgerät benutzt.

Nach Aussagen eines Ex-Cops, wird diese Manipulation hauptsächlich bei sehr unfreundlichen Fahrern benutzt, um ihnen Unannehmlichkeiten zu bereiten, denn nach einem positiven Test müssen diese mit auf´s Revier und einen zweiten Test machen.

Zwar wird dann ein negatives Ergebnis festgestellt, aber der Fahrer wird dadurch erheblich aufgehalten und somit für sein unkooperatives Verhalten "bestraft".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: indiskret.de
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizist, Alkohol, Funkgerät
Quelle: www.theregister.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?