26.01.01 15:39 Uhr
 9
 

Organhandel-Skandal in Kinderklinik

In Europas grösster Kinderklinik, dem Alder Hey Hospital in Liverpool, wurden entnommene Organe von lebenden Patienten ohne dessen Einverständnis an ein Pharma-Unternehmen weitergegeben.

Betroffen waren scheinbar nur Patienten bei denen eine Herz-OP durchgführt worden ist. Das Pharma-Unternehmen spendete "rein Zufällig" zur selben Zeit Geld für das Krankenhaus.

In dem Krankenhaus gab es schon einmal einen ähnlichen Skandal, bei dem toten Kindern Körperteile entnommen und ohne Einverständnis der Eltern weitergegeben worden waren.