26.01.01 14:09 Uhr
 21
 

Autofirmen nutzen die Möglichkeiten des Internets immer noch zu wenig

Die weltweite Studie einer Unternehmensberatung kritisiert die Automobilhersteller die immensen Möglichkeiten des Internet-Auftritts noch immer nicht erkannt zu haben.

Im Prinzip wird die Web-Präsentation in erster Linie als Reklame-Forum und Modellkatalog genutzt. Interaktive Funktionalitäten wie Chat-Rooms zur aktuellen Beantwortung von Fragen, Foren zur Problemberatung oder Rückrufaktionen werden kaum genutzt.

Einzig die US-Hersteller kommen in der Studie einigermaßen gut weg. Beste deutsche Firmen sind Smart (!) und Opel, bestes Einzelergebnis erzielte Mazda.


WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Internet
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?