26.01.01 13:06 Uhr
 2.332
 

Fahrverbot für Skinheads?

Die Regierung will in naher Zukunft ein Gesetz verabschieden, dass es aktiven Skinheads verbietet, Auto zu fahren. Aktive Skinheads will heißen: Skinheads, die ein Auto benutzen wollen, um zu rechtsradikalen Aktionen zu fahren, dürfen nicht.

Dies würde heißen, dass Fahrverbote auch bei Vergehen ausgesprochen werden, die nichts mit dem Straßenverkehr zu tun haben. Allerdings könnte die Strafe natürlich nur Fahrzeughalter treffen, was eine 2-Klassen-Gesellschaft schaffen würde.

Nach Meinung der Experten wird es das Fahrverbot für alle Arten von Straftätern nicht geben, ein Fahrverbot für Skinheads wird aber für möglich gehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crusty4
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fahrverbot
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?