26.01.01 11:43 Uhr
 8
 

"Grünes Geld" boomt

In den vergangenen zwei Jahren sind "grüne" Geldanlagen um das 36fache angestiegen. Der Markt um erneuerbare Energien, insbesondere Wind- und Solartechnologien ist überproportional nachgefragt.

Trotz des bemerkenswerten Anstiegs machen die rd. 3 Mrd. DM nur etwa 8,4% an allen Fonds aus. Hier ist ein höherer Anteil in den USA zu verzeichnen: Dort ist es bereits ein Viertel aller Anlagen.

Jörg Weber vom "Ecoreporter" erklärt dies unter anderem damit, dass die USA wesentlich "weichere" Definitionen für "grün" haben.
75% der befragten Anleger sehen ihr Engeagement übrigens als reine, langfristige Geldanlage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Girassol
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geld, Die Grünen
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?