26.01.01 11:32 Uhr
 75
 

Überraschende Ergebnisse: Warum parfümieren wir uns ein?

Entgegen der allgemeinen Annahme wird Parfüm zur Verstärkung des eigenen Körpergeruchs verwendet.
Getestet wurden 137 männliche und weibliche Personen mit 36 verschiedenen Gerüchen.

Die Versuchspersonen mußten sagen, ob sie das Parfüm selbst benutzen würden. Außerdem sollten die Gerüche von angenehm bis unangenehm bewertet werden.
Über eine Blutuntersuchung und Genbestimmung wurden die MHC-Werte der Personen ermittelt.

Die MHC-Werte kennzeichnen beim Menschen den Körpergeruch. Ein Vergleich von bevorzugtem Parfüm und MHC-Wert zeigte deutliche Übereinstimmungen.
Kritische Stimmen weisen auf Duftgewohnheiten und unterschiedliche Präferenzen im Alter hin.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ergebnis
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?