26.01.01 11:32 Uhr
 75
 

Überraschende Ergebnisse: Warum parfümieren wir uns ein?

Entgegen der allgemeinen Annahme wird Parfüm zur Verstärkung des eigenen Körpergeruchs verwendet.
Getestet wurden 137 männliche und weibliche Personen mit 36 verschiedenen Gerüchen.

Die Versuchspersonen mußten sagen, ob sie das Parfüm selbst benutzen würden. Außerdem sollten die Gerüche von angenehm bis unangenehm bewertet werden.
Über eine Blutuntersuchung und Genbestimmung wurden die MHC-Werte der Personen ermittelt.

Die MHC-Werte kennzeichnen beim Menschen den Körpergeruch. Ein Vergleich von bevorzugtem Parfüm und MHC-Wert zeigte deutliche Übereinstimmungen.
Kritische Stimmen weisen auf Duftgewohnheiten und unterschiedliche Präferenzen im Alter hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ergebnis
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?