26.01.01 10:19 Uhr
 8
 

Flextronics übernimmt Produktion von Ericsson Handys

Aufgrund hoher Verluste (16,2 Mrd Kronen / ~3,7Mrd DM) gibt der schwedische Hersteller Ericsson die gesamte Handyproduktion an die amerikanische Firma Flextronics ab

7000 Mitarbeiter sollen bis zum Jahresende entlassen werden!
Nur 4200 werden von Flextronics übernommen.

Die Jahresbilanz des Unternehmens wurde heute (veröffentlicht):

Demnach wuchs der Gewinn des Unternehmens von 16,4 auf 28,7Mrd Kronen. Der Gesamtumsatz beträgt immerhin stolze 273,6 Mrd Kronen im letzten Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan0167
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Produkt, Produktion, Ericsson
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?