26.01.01 00:02 Uhr
 15
 

Wiener FPÖ-Bezirkslokale verwüstet

In der Nacht vom 21. zum 22. Januar 2001 wurden zwei der sechs Bezirkslokale der rechts-populistischen FPÖ verwüstet. In beiden Lokalen wurden Schlösser verklebt, Fenster mit Steinen eingeschlagen, Eingangstüren zerstört und die Wände beschmiert.

Die Vorfälle ereigneten sich um die Lokale im 3. und 15. Wiener Gemeindebezirk. Ein politisches Bekennerschreiben liegt der Wiener Polizei vor.

Aufgrund des Schreibens und der Vorfälle werden die Bezirkslokale der Wiener FPÖ von der Polizei jetzt verstärkt überwacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bert0302
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FPÖ
Quelle: www.viennaonline.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor