25.01.01 21:20 Uhr
 202
 

Panik vor dem Zeugnis - 12-Jähriger erschoß sich mit Papa`s Waffe

In Panik vor dem eigenen Zeugnis und der Reaktion seiner Eltern hat ein 12-jähriger Schüler offenbar Selbstmord begangen. Er schoß sich mit dem Revolver seines Vaters in den Kopf und starb.

Der 14-jährige Bruder fand den Jungen schließlich blutüberströmt - der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Am Ende dieser Woche stehen Zeugnisse an. Da der Junge schlecht abzuschneiden drohte, flüchtete er in den Tod.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Panik, Papa, Zeugnis
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?