25.01.01 21:20 Uhr
 202
 

Panik vor dem Zeugnis - 12-Jähriger erschoß sich mit Papa`s Waffe

In Panik vor dem eigenen Zeugnis und der Reaktion seiner Eltern hat ein 12-jähriger Schüler offenbar Selbstmord begangen. Er schoß sich mit dem Revolver seines Vaters in den Kopf und starb.

Der 14-jährige Bruder fand den Jungen schließlich blutüberströmt - der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Am Ende dieser Woche stehen Zeugnisse an. Da der Junge schlecht abzuschneiden drohte, flüchtete er in den Tod.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Panik, Papa, Zeugnis
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?