25.01.01 19:37 Uhr
 4
 

Systracom plant Börsengang

Der Discountbroker Systracom will eventuell in diesem Jahr den Schritt an die Börse wagen. Sobald der Break Even in Sicht sei, werde man konkret über das IPO nachdenken, so Vorstandssprecher Möritz. Möritz erklärte weiter, daß zum erreichen der Gewinnschwelle täglich ca. 10.000 Trades durchgeführt werden müssten. Im Januar lag diese Rate bei 1.700.

Für das aktuelle Jahr rechnet das Management mit einem Kundenzuwachs von 6.500 auf 35.000. Damit soll die Gewinnschwelle schon in diesem Jahr erreicht werden.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Börsengang
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?