25.01.01 19:19 Uhr
 10
 

Elber entschuldigt sich für Kritik an der Transferpolitik

Nachdem der Streit um die Transfer-Politik durch Elber gestoppt wurde, da er sich beim FC Bayern entschuldigte, gehen die Bayern zur Offensive über und wollen den Meisterschafts-Hattrick.

"Die Rückrunde ist immer schwieriger. Die Schalker werden jetzt einen Druck spüren, den sie in der Hinrunde noch nicht hatten. Wir sind überzeugt, dass wir den Meisterschafts-Hattrick schaffen. Wir können uns nur selber schlagen.", so Effenberg.

Dennoch sehen die Spieler Schwierigkeiten beim Erreichen des Titels, da es jetzt vier Mannschaften sind, die um de Titel kämpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LtdDan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Transfer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Serena Williams hat schwanger die Australian Open gewonnen
Tennis: Fed-Cup-Team bleibt in Weltgruppe - Görges verhindert Abstieg
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?