25.01.01 18:57 Uhr
 16
 

Neues Konsortium mit Topfirmen hilft Autofahrern!

Die Firmen BMW, Audi, Infineon, Yamar Electronics und IQ Power haben das Konsortium DCBA (Direct Current Bus Allianz) gegründet.

Sie wollen erreichen, dass die Stomleitungen in Autos effektiver genutzt werden um den Trend zur totaler Verkabelung zu bremsen.

Die Firmen MAN, DaimlerChrysler und General Monotors wollen beitreten.


WebReporter: andijessner
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Autofahrer
Quelle: www.pte.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?