25.01.01 15:35 Uhr
 14
 

Russland: Bier statt Wodka

Die Bierumsätze in Russland sind im letzten Jahr erheblich gestiegen. So wurde im Vergleich zum Vorjahr 22% mehr Bier (ungefähr 5,5 Milliarden Liter) produziert.

Im Vergleich zu Deutschland wird allerdings in Russland immer noch wenig Bier getrunken, nämlich nur 36 Liter pro Person und Jahr (in Deutschland 146 Liter pro Person).

Trotz der Zuwächse macht Bier nur 11% am getrunkenen Alkohol aus. Spitzenreiter ist natürlich Wodka mit 67%.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChrissLEE
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Bier, Wodka
Quelle: www.netdoktor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?