25.01.01 15:02 Uhr
 0
 

13% Gewinnzuwachs bei Schering im 4.Q.

Wie der Arzneimittelhersteller Schering-Plough Corp. am Donnerstag bekannt gab, stieg der Gewinn im 4. Quartal im Rahmen der Schätzungen um 13% was vor allem auf die Verkaufsschlager Claritin und Rebetron zurückzuführen ist. Dabei erwirtschaftete die Firma einen Gewinn von 571 Millionen Dollar oder 39 Cents pro Aktie verglichen mit einem Gewinn von 506 Millionen Dollar und 34 Cents pro Aktie im Vorjahresvergleichszeitraum.Vorsichtigen Schätzungen zufolge waren 39 Cents pro Aktie erwartet worden. Der Umsatz im 4. Quartal stieg um 6% auf 2.4 Milliarden Dollar von 2.3 Milliarden Dollar im letzten Jahr.

Das Allergiemittel Claritin verliert im kommenden Jahr seine exclusiven Handelsrechte auf dem US-Markt-ein Ereignis, dass dem Produkt Konkurrenz mit billigeren, gleichartigen Alternativen verschafft.Allerdings wird die Zustimmung für Desloratadine,ein Mittel mit ähnlicher Zusammensetzung, erwartet, von dem die Firma behauptet es sei 'höherwertiger' als Claritin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Q
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei bettelt jetzt bei Deutschland
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?