25.01.01 14:35 Uhr
 27
 

Todesangst - Schiedsrichter "trampt" wöchentlich zum Stadion

Seine "Todesangst" vor dem Autofahren hält einen spanischen Regionalliga-Schiedsrichter nicht davon ab, Woche für Woche pünktlich zum Anpfiff auf dem Sportplatz zu stehen. Da dem 22jährigen auch der Bus nicht zusagt, geht´s per "Daumen" zum Spiel.

Francisco Camacho Lozano ist ein sportlicher junger Mann aus Jaraiz de la Vera / Spanien und "pfeift" bereits seit einigen Jahren. Als ihn seine Frau nach der Geburt des zweiten Kindes nicht mehr fahren konnte, entschied er sich fürs "Trampen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schiedsrichter, Stadion
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?