25.01.01 14:35 Uhr
 27
 

Todesangst - Schiedsrichter "trampt" wöchentlich zum Stadion

Seine "Todesangst" vor dem Autofahren hält einen spanischen Regionalliga-Schiedsrichter nicht davon ab, Woche für Woche pünktlich zum Anpfiff auf dem Sportplatz zu stehen. Da dem 22jährigen auch der Bus nicht zusagt, geht´s per "Daumen" zum Spiel.

Francisco Camacho Lozano ist ein sportlicher junger Mann aus Jaraiz de la Vera / Spanien und "pfeift" bereits seit einigen Jahren. Als ihn seine Frau nach der Geburt des zweiten Kindes nicht mehr fahren konnte, entschied er sich fürs "Trampen".


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schiedsrichter, Stadion
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel
Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?