25.01.01 13:22 Uhr
 1.196
 

30 Meter Meteorit schoss" knapp" an der Erde vorbei

Das Minor Planet Center in Cambridge berichtet, dass im Januar ein Meteorit "nur" 300.000km an der Erde vorbeiflitzte. Dies ist im Weltall als sehr knapp zu bezeichnen. Am 16. Januar war der Meteorit uns am nächsten.

Falls es zu einem Zusammenstoß mit der Erde gekommen wäre, so hätte es einen überwältigenden Meteoritenhagel geregnet.

Allerdings wären die Auswirkungen nicht abschätzbar, es hinge von der letztendlichen Größe ab, die der Meteorit beim Eintritt in die Atmosphäre hätte.


WebReporter: Honki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Meter, Erde, Meteorit, Meteor
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?