25.01.01 11:22 Uhr
 6
 

51. Internationale Fimfestspiele in Berlin

Vom 07. bis 18. Februar 2001 ist es wieder soweit: Die Internationalen Filmfestspiele in Berlin. Als diesjähriges Highlight wurde kurz vor dem Programmschluß noch der Film "Thirteen Days" von Roger Donaldson zugelassen.

Der Film, der übrigens außer Konkurrenz läuft ist u. a. mit Kevin Costern, Bruce Greenwood und zeigt die Krise in Kuba, in der West-Berlin mit eingebunden war.

Der Film "The Pledge" von Sean Penn darf aufgrund eines Rechtsstreites zwischen Franchise Pictures (Hollywood) und Intertainment (München) nicht an dem Filmfest teilnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DHunter
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, International
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?