25.01.01 11:01 Uhr
 56
 

Wunderbare Wissenschaft: Wie Taube wieder hören können

Möglich wird dies durch eine Innenohrprothese (Cochlea-Implantat), welche die Hörleistung bei 8 Testpersonen deutlich verbesserte.
Diese 8 Personen setzten sich aus 6 Erwachsenen (konnten schonmal sprechen und hören)) und 2 Kindern zusammen.

Ergebnis war, daß vor allem bei Patienten, die vor ihrer Krankheit sprechen konnten, das Implantat die Hörleistung stark verbesserte. Sie waren nun in der Lage, Geräusche zu unterscheiden. Aber auch bei den anderen Patienten waren Fortschritte da.

Einsetzbar ist das Implantat nur bei intaktem Hörnerv. Bisher tragen es ausschließlich Taube. Nach diesen Forschungen haben nun aber auch Taub-Blinde die Möglichkeit, ein Stückchen Umwelt zurück zu bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Wunder, Wunde
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?