25.01.01 10:58 Uhr
 26
 

Microsoft gab es zu: Serverausfall war eigenes Werk!

Nach Aussagen des Firmensprecher´s, Adam Sohn, lag der Grund und der Fehler für den Serverausfall, bei einem Techniker von Microsoft, der den Auftrag hatte, die DNS- Server zu warten.

Dem Techniker unterlief jedoch ein Fehler und konfigurierte den zentralen Rechner falsch. Das Resultat daraus, war der Serverausfall. Microsoft habe die meisten DNS- Server auf in einem Netzwerk zusammengeschlossen.

D.h. fällt ein Server aus, fallen alle anderen mit aus. Mittlerweile sind die Webseiten wieder online. Weiterhin distanziert sich Microsoft, von einem Hackerangriff auf die Server.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Microsoft, Server, Werk
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste
Kuriose Fun Facts zu "Thor: Tag der Entscheidung"
Miesbach: Richter lässt Kruzifix dauerhaft aus Gerichtssaal entfernen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?