25.01.01 10:58 Uhr
 26
 

Microsoft gab es zu: Serverausfall war eigenes Werk!

Nach Aussagen des Firmensprecher´s, Adam Sohn, lag der Grund und der Fehler für den Serverausfall, bei einem Techniker von Microsoft, der den Auftrag hatte, die DNS- Server zu warten.

Dem Techniker unterlief jedoch ein Fehler und konfigurierte den zentralen Rechner falsch. Das Resultat daraus, war der Serverausfall. Microsoft habe die meisten DNS- Server auf in einem Netzwerk zusammengeschlossen.

D.h. fällt ein Server aus, fallen alle anderen mit aus. Mittlerweile sind die Webseiten wieder online. Weiterhin distanziert sich Microsoft, von einem Hackerangriff auf die Server.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Microsoft, Server, Werk
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?