25.01.01 10:56 Uhr
 12
 

Verfahren gegen Stromversorger durch Kartellamt eingeleitet.

Gegen ein noch nicht benanntes Stromunternehmen will das Bundeskartellamt ein Verfahren anstrengen.

Der Grund sind zu hohe Durchleitungsgebuehren, die dieses Unternehmen von der Konkurrenz fuer die Nutzung seines Netzes verlangt.


WebReporter: sepultura
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Karte, Verfahren, Kartell, Kartellamt
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?