25.01.01 09:50 Uhr
 110
 

Er liebt Knaben - und wurde deshalb Lehrer

Der angeklagte Lehrer aus Muhen griff seinen 11-jährigen Schülern manchmal unters T-Shirt und streichelte sie sanft. In der Badeanstalt hatte er den Schülern nicht nur den Rücken, sondern auch das Gesäss mit Sonnenöl eingerieben.

Seit der Pubertät ist er sexuell auf Knaben eingestimmt. Zwei 11-Jährigen hatte er auch in die Hosen gegriffen. Das Gericht ist sich sicher, dass der pädophile Lehrer aus sexuellen Motiven handelte.

Er soll die Knaben auch manchmal auf eigenartige Weise bestraft haben. Da er alle seine Zöglinge liebt, kann er es nicht verstehen, dass sich die Knaben nun gegen ihn wenden und "solche Sachen über ihn erzählen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zhop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Lehrer
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?