25.01.01 09:45 Uhr
 3.182
 

Nach Unfall: Mann bekam Kopf wieder aufgeschraubt

Ärzte haben das Leben von David Linley gerettet, in dem sie ihm nach einem Genickbruch den Kopf wieder mit Schrauben befestigten.

Nach einem Autounfall gab es bei dem 49-jährigen kaum einen Knochen, der nicht gebrochen war. Mit insgesamt 70 Schrauben und Platten wurde der Patient wieder zusammengeflickt.

Normalerweise ist man nach solch einem Vorfall gelähmt, aber der Brite kann nach neun Monaten sogar schon wieder laufen.


WebReporter: mickffm
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Unfall, Kopf
Quelle: www.the-sun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?